Salzburg Skyline in der Dämmerung

Salzburg

Salzburg – Mozartstadt mit Top-Sehenswürdigkeiten

Festung Hohensalzburg, Schloss Mirabell und Schloss Hellbrunn: Entdecken Sie die Mozart- und Festspielstadt bei Ihrer Städtereise nach Salzburg.

Eine Städtereise nach Salzburg ist ideal für alle, die historische Bauwerke vor imposanter Kulisse besichtigen, Kultur erleben und das Leben genießen möchten. Die Salzburger Residenz, die Festung Hohensalzburg mit Blick auf die Alpen und der Dom gehören zu den geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Das Schloss Mirabell mit dem wunderschönen Mirabellgarten, der Park von Schloss Hellbrunn und das Ufer der Salzach sind perfekte Orte für ein entspanntes Sightseeing. Fürs leibliche Wohl sorgen die traditionellen Kaffeehäuser mit köstlichen Mehlspeisen und diversen Kaffeespezialitäten. Und natürlich ist Salzburg auch die Stadt der Musik. Schließlich wurde hier 1756 der wohl berühmteste Komponist aller Zeiten, Wolfgang Amadeus Mozart, geboren. Sein Geburtshaus und das Mozart-Wohnhaus können hier besichtigt werden.

Salzburg: Stadt der Fürsterzbischöfe

Festung

Einen ersten Überblick über die Stadt verschaffen Sie sich vom Kapuzinerberg, vom Mönchsberg oder von der Festung Hohensalzburg. Die Festung, die von den Fürsterzbischöfen über Jahrhunderte hin erweitert und befestigt wurde, ist das Wahrzeichen Salzburgs und ragt imposant über der Stadt auf. Bequem von der Festung zur Altstadt gelangen Sie mit der Festungsbahn, einer Standseilbahn. Ein Bummel durch die Altstadt führt durch die Getreidegasse mit ihren attraktiven Läden, an Mozarts Geburtshaus vorbei zur Residenz und zum Dom, der zum UNESCO-Welterbe zählt. Der Petersfriedhof mit seinen Katakomben ist der älteste Friedhof Salzburgs. Wer sich für barocke Architektur interessiert, sollte auch die Kollegienkirche des Baumeisters Fischer von Erlach nicht versäumen. Der Makartsteg, ein Fußgängersteg über die Salzach, führt direkt zum Makartplatz und zum Eingang des Mirabellgartens, einem herrlichen Barockgarten, der das gleichnamige Schloss umgibt. Ein weiteres Schloss und Highlight Salzburgs liegt am Stadtrand: Schloss Hellbrunn, dessen Park für seine vielfältigen Wasserspiele bekannt ist. Im Schlosspark von Hellbrunn befindet sich auch der Salzburger Zoo.

Auf den Spuren Mozarts

Geburtshaus Mozart

1756 wurde Wolfgang Amadeus Mozart in Salzburg geboren. Sein Vater Leopold Mozart war Musiker am Hof des Fürsterzbischofs. Das Geburtshaus kann in der Getreidegasse besichtigt werden und gibt einen interessanten Einblick in das Leben einer gutbürgerlichen Familie zu jener Zeit. Am anderen Salzachufer befindet sich das Tanzmeisterhaus, in das die Familie Mozart 1773 zog. Heute zeigt es eine Ausstellung zu Mozarts Leben und Werk. Im Park von Schloss Mirabell steht das Zauberflötenhäuschen, das von Wien hierher versetzt wurde. Hier soll Mozart einen Teil seiner Zauberflöte komponiert haben. Und natürlich erklingt überall in Salzburg Mozarts Musik: bei den Festspielen an Ostern, Pfingsten und im Sommer, bei der Mozartwoche im Januar, bei Konzerten, bei Opernaufführungen im Landestheater und am Marionettentheater.

Salzburgs Kaffeehäuser

Nockerl

Österreichs Tradition der Kaffeehäuser wird auch in Salzburg gepflegt. Bereits seit 1700 gibt es das Café Tomaselli am Alten Markt, das sich seit weit über hundert Jahren in Familienbesitz befindet. Auf der anderen Seite der Salzach mit einem Garten direkt am Fluss besteht das Café Bazar schon seit mehr als hundert Jahren und war und ist auch heute noch Treffpunkt von Schriftstellern, Sängern und Schauspielern, vor allem während der Festspiele. Neben den Kaffeespezialitäten sollten Besucher unbedingt die Mehlspeise Salzburger Nockerl kosten. So lassen Sie es sich auf Ihrer Städtereise nach Salzburg gutgehen.

Ihre TRAVELIX-Vorteile auf einen Blick