Prag Skyline im Sonnenuntergang

Prag

Erlebnisreiche Städtereise in das schöne Prag

Erkunden Sie auf einer Städtereise nach Prag die aufregende, abwechslungsreiche und lebhafte Metropole im Herzen Tschechiens.

Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, gilt europaweit als eines der beliebtesten Ziele für einen City-Trip. Eine kurze Anreise und vergleichsweise günstige Preise machen die Städtereise nach Prag, bekannt auch als die „Stadt der 100 Türme“, so populär. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind nahezu allesamt fußläufig zu erreichen. Bei einem Spaziergang entlang dem Ufer der Moldau verschaffen Sie sich einen guten Überblick – insbesondere die zahlreichen Brücken bieten schöne Panoramen. Aber auch auf den zentralen Marktplätzen der Stadt tobt insbesondere an den Wochenenden das Leben. Prag gilt als Geheimtipp, wenn es um ein Party-Wochenende geht, denn in Tschechien versteht man es zu feiern.

 

Prager Highlights

Karlsbrücke

Prag hat zahllose Attraktionen zu bieten, sodass ein Wochenende leicht mit Sightseeing gefüllt werden kann. Wer ein bisschen mehr Zeit hat, kann gut und gerne 4 oder mehr Tage in der tschechischen Hauptstadt verbringen. Um das bekannteste Wahrzeichen Prags zu fotografieren, die Karlsbrücke, heißt es: Früh aufstehen! Jedenfalls dann, wenn die Brücke menschenleer sein soll – tagsüber ist die jahrhundertealte Überführung mit ihren beeindruckenden Madonnenstatuen und anderen Heiligenfiguren einfach zu gut besucht. Die Prager Burg aus dem 9. Jahrhundert ist die größte geschlossene Burg weltweit. Innerhalb des riesigen Areals befinden sich der Veitsdom, die größte Kirche des Landes, und das berühmte goldene Gässchen, das von kleinen, farbenfrohen Wohnhäuschen aus dem Mittelalter gesäumt ist.

Unterwegs in Prag

Astronomische Uhr

Die Prager Altstadt erstreckt sich mit ihren zahlreichen Bauwerken aus dem 15. bis 17. Jahrhundert rund um den Altstädter Ring. Der breiteste Marktplatz der Stadt ist ein großer Anziehungspunkt: Besondere Highlights sind jeweils die vollen Stunden, wenn sich die Zeiger der astronomischen Rathausuhr aus dem Mittelalter weiterbewegen. Das Moldauufer bis zur Karlsbrücke ist ein guter Ort, um den Klängen der Straßenmusiker zu lauschen.

Das Gegenstück zum Altstädter Ring bildet der Wenzelsplatz als Prunkboulevard in der Prager Neustadt. Hier reihen sich Einkaufsläden und Shoppingzentren dicht aneinander, außerdem unzählige Bars, Cafés und Restaurants. Ein besonderer Publikumsmagnet ist das jährlich im Mai stattfindende Navalis Festival: Rund um die Karlsbrücke wird unter freiem Himmel jede Menge Livemusik gespielt, meist im barocken Stil. Das abendliche Feuerwerk ist von einer Gondel auf der Moldau aus besonders schön anzusehen.

Prag kulinarisch & Prager Nightlife

Kartoffelsuppe im Brotlaib

Prag ist bekannt für seine deftige, gutbürgerliche Küche zu erschwinglichen Preisen. Halten Sie im Lokal Ausschau nach der herzhaften Kartoffelsuppe, die in einem ganzen, ausgehöhlten Brotlaib serviert wird, oder probieren Sie zum Nachtisch die unwiderstehlichen süßen Zwetschgenknödel. Lecker und günstig essen können Sie in den tschechischen Gasthöfen außerhalb des Stadtkerns. Die Portionen sind dort oftmals so groß, dass bereits die Vorspeise sättigt.

Ebenfalls dank der niedrigen Preise ist das Prager Nachtleben ein beliebtes Ziel für Clubtouren aller Art. Ob beim Junggesellenabschied oder zum Saisonabschluss mit der Sportmannschaft – in den zahlreichen Diskotheken rund um die Karlsbrücke und den Wenzelplatz geht es von Donnerstag bis Samstag hoch her. Da sich die Clubs meist nicht vor 23 Uhr füllen, bleibt Ihnen genügend Zeit, um etwa in den Bierbars der Stadt die beiden tschechischen Spezialitäten Budweiser und Pilsener Urquell zu kosten.

Ihre TRAVELIX-Vorteile auf einen Blick