Bunte Hütten am Strand

Kapstadt

Unternehmen Sie eine unvergessliche Städtereise nach Kapstadt

Erleben Sie auf einer Städtereise nach Kapstadt den ganz besonderen Charme der südafrikanischen Metropole und besuchen Sie das Kap der Guten Hoffnung.

 

Ganz im Süden Afrikas befindet sich die charmante Hafenmetropole Kapstadt. Die fast eine halbe Millionen Einwohner machen Kapstadt zu einer der größten Städte des Landes. Zugleich hat sich die Region in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Urlaubsziele entwickelt – ob für eine Städtereise nach Kapstadt mit abwechslungsreichen Besichtigungen oder als Basis für eine Rundreise oder einen Abstecher in den Krüger Nationalpark.

Nach nur etwa 10 bis 12 Flugstunden gelangen Sie von Deutschland aus ans Ziel, von vielen deutschen Flughäfen bestehen sogar Direktverbindungen. Kommen Sie mit auf eine erlebnisreiche Reise nach Südafrika und entdecken Sie die Schönheit dieser Metropole.

Die Highlights von Kapstadt erkunden

Tafelberg mit Wolkendecke

Bei Kapstadt denken viele zuallererst an den imposanten Tafelberg. Mit einer Höhe von über 1.000 m prägt das Bergmassiv die Silhouette der Stadt und ist allgegenwärtig. Von seinem charakteristischen Plateau aus, das über gut ausgebaute Wanderwege oder mit der Seilbahn zu erreichen ist, genießen Sie einen spektakulären Ausblick. Nicht minder imposant ist ein Abstecher zum Kap der Guten Hoffnung. Vom Cape Point an der schroffen Felsküste bietet sich ebenfalls eine fantastische Szenerie mit dem Türkisblau des Atlantischen Ozeans. Besonders schön ist das Panorama vom Leuchtturm aus.

Eine Bootstour nach Robben Island, der kleinen, vorgelagerten Insel erlaubt Ihnen einen Blick zurück auf die abwechslungsreiche Geschichte Südafrikas. Das Eiland, auf dem sich heute ein Museum befindet, beherbergte früher ein Gefängnis. Prominentester Insasse: Nelson Mandela, Bürgerrechtler und späterer Präsident des afrikanischen Staates.

Kapstadts bilderbuchgleiche Küste

Camps Bay

Die schroffe Küstenlandschaft Kapstadts bietet mehrere sehenswerte Orte. Am Sandstrand von Camps Bay gibt es zahllose Restaurants, Bars und Clubs, die sowohl tagsüber als auch in den Abendstunden gut besucht sind. Der lange Küstenabschnitt eignet sich hervorragend zum Baden und für ausgiebige Spaziergänge. Wesentlich ruhiger geht es am weißen, feinsandigen Bloubergstrand zu, der sich kilometerlang am Atlantik entlangzieht. Vielerorts ist hier nur das Rauschen der Wellen zu hören. Einige Spots sind zudem bei Surfern populär.

Angesagtester Küstenabschnitt ist die Victoria & Alfred Waterfront. In dem restaurierten Werft- und Hafenviertel befindet sich heute eine moderne Promenade mit zahlreichen Restaurants und Bars. Ein eigener Foodmarket verwöhnt die Besucher mit einer Vielzahl an Speisen, die an Ständen und in Garküchen verkauft werden. Und auf dem benachbarten Markt The Watershed können Sie regionales Kunsthandwerk erwerben, das ideale Mitbringsel von Ihrem Trip nach Kapstadt.

Tipps für die beste Reisezeit

Pinguine am Strand

Die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel sind entgegengesetzt zu denen in Deutschland, die besten Bedingungen für Ihre Reise nach Kapstadt bietet daher der europäische Winter. Die Hauptsaison beginnt im Dezember und reicht bis Februar. Sonnige 25-27°C erwarten Sie tagsüber, und auch nachts wird es kaum kälter als 14-16°C. Mit bis zu 11h Sonnenschein am Tag steht einem erlebnisreichen Urlaub dann nichts im Wege, denn auch nennenswerte Niederschläge sind zu dieser Jahreszeit kaum zu verzeichnen. Beliebte Reisemonate sind darüber hinaus September bis Oktober und März bis April. Bei ähnlich gutem Wetter sind die Hotels und Sehenswürdigkeiten dann weniger stark frequentiert.

Unser Service