Brandenburger Tor bei Nacht

Berlin

Aufregende Städtereise in die Metropole Berlin

Ob ein Besuch auf der Museumsinsel, Flanieren auf den Einkaufsmeilen oder Party - eine Städtereise nach Berlin hat für jedermann etwas zu bieten.

Modern, alternativ, lebhaft – Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, kann auf etliche Weisen beschrieben werden. Wer eine Städtereise nach Berlin plant, freut sich auf ein quirliges Zentrum mit Fernsehturm, Abwechslung und Ausgehmöglichkeiten. Kulturinteressierte finden hier genauso viele interessante Sehenswürdigkeiten wie Gäste, die sich für Kunst interessieren. Auch begeisterte Museumsgänger kommen in Berlin voll auf ihre Kosten.

Wer nach einem Tag voller Sightseeing relaxen und vielleicht den ein oder anderen Snack verzehren möchte, lässt sich am besten in einem der zahlreichen Cafés oder auf einer der weitläufigen Grünflächen der Stadt nieder und genießt den Charme Berlins in vollen Zügen.

Berliner Highlights

Paviane im Berliner Zoo

Berlin ist eine ausgesprochen geschichtsträchtige Stadt, die Historie und Moderne miteinander vereint. Die Kombination aus Graffiti, angesagten Klubs und Szeneviertel sowie kulturschwangeren Orten wie dem Denkmal für die ermordeten Juden Europas oder der East Side Gallery, machen die Stadt zu einem unglaublich interessanten Ziel für Städtereisende. Bei der East Side Gallery handelt es sich um ein Denkmal und gleichzeitig um eine Open-Air Galerie, die entlang der Spree verläuft und sich auf dem längsten der erhaltenen Stücke der Berliner Mauer befindet.

Zu den Top Sehenswürdigkeiten Berlins zählt allen voran das Brandenburger Tor, ein restauriertes Wahrzeichen im klassizistischen Stil und das einzige noch erhaltene ursprüngliche Stadttor der Stadt. Auch der Reichstag, ein Parlamentsgebäude im Stil der Neorenaissance und Sitz des Deutschen Bundestages, ist gut besucht.

Weitere Highlights der Stadt sind außerdem der berühmte Checkpoint Charlie, ein ehemaliger Grenzübergang zwischen Ost- und Westberlin, sowie der kunstvolle Berliner Dom, der im 19. Jahrhundert erbaut wurde.

Aber auch für alle, die einmal einen Tag ohne Sightseeing verbringen möchten, birgt die Stadt viele Aktivitäten, zum Beispiel den Berliner Zoo.

Kulturbeladene Hauptstadt

Museumsinsel

Wer sich generell für Kunst und Kultur begeistert, sollte der Museumsinsel einen Besuch abstatten. Sie beherbergt insgesamt fünf Museen, bildet die nördliche Spitze der Spreeinsel und gilt als Zentrum der Berliner Museumslandschaft. Zudem wurde sie im Jahre 1999 aufgrund ihres Daseins als einer der wichtigsten Museumskomplexe in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Zu den Museen vor Ort zählt zum Beispiel das Pergamonmuseum, das mit einer großen Sammlung von Artefakten aus der Antike begeistert. Außerdem besichtigen Sie hier auch babylonische und persische Antiquitäten.

Unterhaltung und Ausgehen in Berlin

Frauen in einer Bar

Der Potsdamer Platz im Herzen Berlins ist mit seinem großen Angebot an Restaurants und Geschäften ein beliebtes Unterhaltungszentrum. Auch der Alexanderplatz, im Berliner Volksmund meist nur Alex genannt, bietet viele Aktivitäten und Einkaufsmöglichkeiten. Shoppingbegeisterte freuen sich außerdem auf den Kurfürstendamm, der von gehobenen deutschen Boutiquen bis hin zu den großen Modelabels alles zu bieten hat.

Wer in den Abendstunden gerne ausgeht, findet zum Beispiel rund um die Warschauer Straße unzählige Bars, einladende Restaurants und nette Cafés. Generell gilt das Stadtviertel Friedrichshain als angesagter Kiez, in dem man bis in die Morgenstunden feiern, aber auch in einem gemütlichen Restaurant den Abend ausklingen lassen kann. Hier ist von wummernden Bässen bis hin zu romantischen italienischen Restaurants wirklich alles dabei und es zeigt sich, was für einen bunten Mix die deutsche Hauptstadt bietet.

Unser Service