Sardinien

Sardinien

Pauschalreise Sardinien: traumhafte Strände, einmalige Küche und mehr

Lassen Sie sich bei einer erlebnisreichen Reise nach Sardinien von traumhaften Stränden verführen und von einer der ältesten Hochkulturen in ihren Bann ziehen.

Wein und Käse

Eine Reise nach Sardinien, der zweitgrößten Insel des Mittelmeers, bringt Reisende in eine faszinierende Region. Egal, ob Gäste die malerischen Strände Sardiniens zum ausgiebigen Sonnenbaden und einem Bad in den Wogen des Mittelmeers besuchen wollen, oder die einmalige Flora und Fauna, das breite kulturelle Angebot und die Jahrtausende alte Geschichte der Insel näher kennenlernen wollen – Sardinien bietet ein vielfältiges Angebot, bei dem für jeden etwas Spannendes dabei ist.

Abgerundet wird Ihre Reise in Sardiniens Süden mit den einmaligen Genüssen der sardischen Küche, die sich mit ihrem breiten Angebot an Käsespezialitäten und dem vollmundigen Rotwein Cannonau in Szene setzt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sardiniens

Bergmassiv

Eine Pauschalreise nach Sardinien ist der ideale Rahmen, um die vielen Sehenswürdigkeiten der Insel zu besuchen und näher kennenzulernen. Neben den Stränden gibt es hier sowohl Wunder der Natur im Landesinneren, als auch eine Vielzahl menschengemachter Kunstwerke und Zeugnisse vergangener Kulturen zu bewundern. Eine der ältesten Sehenswürdigkeiten ist die Su Nuraxi di Baccu Idda, eine prähistorische Befestigungsanlage in Sardiniens Süden, die noch heute über der Via Carducci thront und besichtigt werden kann.

Auf der gesamten Insel gibt es darüber hinaus eine Vielzahl spektakulärer Kirchen, wie die knapp 900 Jahre alte Kathedrale von Santa Giusta, die zurecht als eine der schönsten romanischen Kirchen der Insel gilt. Für einen Ausflug in die malerische Natur Sardiniens lohnt sich auch ein Abstecher in das Monte Limbara Gebirgsmassiv. Von den höchsten Bergen der Insel haben Besucher traumhafte Ausblicke über ganz Sardinien und können gleichzeitig seltene Tierarten beobachten.

Die schönsten Strände

Bucht

Aber auch wer bei Sardinien pauschal eher an einen Strandurlaub denkt, wird nicht enttäuscht werden. Hier präsentiert sich vor allem der Norden als außerordentlich reizvoll. So können Besucher den vorgelagerten La Maddalena Archipel besuchen, in dem sich ein maritimer Nationalpark und traumhafte Strände befinden.

Sardinien hält dabei auch viele weitere szenische Strände, wie die Cala Goloritzé bereit. Diese kleine, wilde Bucht mit einem romantischen Sandstrand lädt zur vollständigen Entspannung ein. Sie können diesen abgelegenen Strand beispielsweise von Santa Maria Navarrese mit einer Tageskreuzfahrt erreichen und einen perfekten Tag am sardischen Mittelmeer verbringen.

Doch egal, welchen Urlaubsort auf Sardinien Sie wählen, dank der langen Küstenlinie können Sie überall nach nur einem kurzen Weg einen der vielen schönen Strände und spektakulären Küstenabschnitte besuchen.

Die sardische Küche und Kultur

Nudelgericht

Ein Pauschalurlaub auf Sardinien bringt Besucher mit der Kultur Sardiniens in Berührung, welche sich merklich von der des italienischen Festlands unterscheidet. Nicht nur sprechen die Bewohner hier mit dem Sardischen neben dem Italienischen eine eigene Sprache, sie bieten auch einmalige kulinarische Highlights, die Sie auf Ihrer Reise kosten sollten.

Die wohl bekannteste Spezialität ist der Casu Marzu – ein überreifer Schafskäse, der sich neben seinem langen Reifungsprozess vor allem dadurch auszeichnet, Maden zu enthalten. Gemeinsam mit einem Stück des sardischen Pane Carasau ist diese Mahlzeit ein unvergessliches Erlebnis. Aber auch weniger Abenteuerlustige kommen bei dem Genuss lokaler Spezialitäten wie dem Spanferkel Porcheddu oder exzellenten Weinen voll auf ihre Kosten. Probieren Sie “Malloreddus alla Campidanese”, ein Pastagericht mit Tomatensauce, Safran und Salsiccia – einfach, aber sehr lecker.

Unser Service