Neapel im Sonnenaufgang

Neapel

Pauschalreise nach Neapel – La Dolce Vita am Fuße des Vesuv

Eine Pauschalreise nach Neapel führt Sie zum gleichnamigen Golf. Atemberaubende Panoramen und kulinarische Erlebnisse machen Ihren Ausflug zu etwas Besonderem.

Eine Reise nach Italien, in die antike Bourbonenstadt Neapel, führt Sie an einen Ort der Kontraste. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erinnern an eine glanzvolle Vergangenheit und archäologische sowie historische Relikte lassen eine mit Reichtum geprägte Stadtgeschichte entstehen. Unterirdisch können Sie Neapel von einer anderen Seite kennenlernen und die Bourbonentunnel begehen, die heute als uriges Oldtimermuseum dienen. Auf dem höchsten Punkt des Vesuvs erwartet Sie das Gefühl grenzenloser Freiheit und nach dem Aufstieg werden Sie mit einem beeindruckenden Panoramablick auf den Golf von Neapel beschenkt.

Bei Ihrer Pauschalreise nach Neapel erwartet Sie ein kulinarisches Erlebnis. Neben diverser lokaler Spezialitäten, wie Pasta mit Meeresfrüchten, frittiertem Gemüse und gegrillter Salsiccia, darf der berühmte, sonnengereifte Zitronenlikör Limoncello nicht fehlen.

Neapels Charme und ihre Sehenswürdigkeiten

Vesuv

Bella Napoli, am Fuße des Vesuvs ruhend, ist die Innenstadt mit ihrem hektischen Treiben, den engen Gassen und den urtypischen Märkten ein zeitloses Kunstwerk. An der Piazza Gesú Nuovo steht die gleichnamige Kirche, die mit ihrer speziellen Fassade – viele, kleine, nach Außen ragende Pyramiden – zum Blickfang avanciert. Kulturbegeisterte kommen im Opernhaus Teatro San Carlo, eines der geschichtsträchtigsten Gebäude Europas, auf ihre Kosten. Seit 2011 können Sie auch das benachbarte Opernmuseum MEMUS besuchen, welches durch die Ausstellung antiker Dokumente und Gemälde, Fotografien und Instrumente, aber auch originale Kostüme Italiens Opernlandschaft repräsentiert.

Auf der Meerespromenade thront die älteste Festung Neapels, das Castel dell’Ovo, die seit dem 1. Jh. v. Chr stets renoviert und erweitert wurde. Dies ist der geeignete Ort für Sonnenhungrige, die bei einem kühlen Getränk und einem beeindruckenden Panorama durchatmen möchten.

Stadtstrände und Entspannung

Höhle Seiano

Neapel hat alles, was das Herz begehrt, so auch entzückende Viertel, die mit eigenem Privatstrand punkten. Der eleganteste Teil zum Entspannen ist der Stadtteil Posillipo mit wunderbarem Blick auf den Golf von Neapel, Pozzuoli und Ischia. Bezaubernde Villen formen hier das Ortsbild und Naturliebhaber fühlen sich hier heimisch. Am Capo Posillipo, dem äußersten Punkt Neapels, erwartet Sie der herrliche Park Virgiliano. Zu den wichtigsten Zeugnissen zählen die Höhle von Seiano und der Unterwasserpark von Gaiola.

Die Strände Rotonda Diaz und Colonna Spezzata sind zwei öffentliche Küstenstreifen, die nahe der Piazza Vittoria zu finden sind. Sie laden ein, das mediterrane Klima zu genießen. Längere Sandstrände erwarten Sie bei Ihrer Pauschalreise nach Neapel im Norden der Stadt, Richtung Pozzuoli.

Liebe geht durch den Magen

Pizza

Neben Ruhe und Entspannung oder dem bewegten Leben, präsentiert sich Neapel sehr gerne von seiner kulinarischen Seite. Ob aromatisches Gemüse, wie die San-Marzano Tomate, die zahlreichen Käsesorten oder die verführerischen Süßspeisen: In der Stadt am Vesuv isst man sich dem Glück entgegen. Das mediterrane Dolce Vita erfährt man bei einem Biss in die Sfogliatella, eine mit Ricotta-Orangenblütenaroma gefüllte Blätterteigkreation.

Ein Muss ist die klassische Pizza Neapolitana mit ihrem fluffigen Teig und dem saftigen Büffelmozzarella. Ob frittierter oder marinierter Fisch, Meeresfrüchte mit Pasta oder sukkulente Fleischgerichte: Nichts bleibt Ihrer Fantasie überlassen. Zu mediterranen Gerichten empfiehlt sich der rubinrote Vesuvio Doc. Kaffeeliebhaber können sich bei einem aromatischen Kimbo Kaffee ihren Aufenthalt in Neapel verfeinern.

Ihre TRAVELIX-Vorteile auf einen Blick