Kreta

Kreta

Pauschalreise nach Kreta – eine der schönsten griechischen Inseln

Erleben Sie eine einzigartige Pauschalreise nach Kreta: maritime Dorfidylle, kilometerlange Strände, idyllische Badebuchten und Natur pur warten auf Sie!

Mit einer Pauschalreise nach Kreta lernen Sie eine der vielfältigsten Inseln Griechenlands kennen: Kreta präsentiert sich mit einer einzigartigen Naturlandschaft aus hohen Gebirgszügen, durchsetzt von tiefen Schluchten, ausgedehnten Hochebenen, weitläufigen Stränden und abgelegenen, romantischen Buchten. Kleine Fischerdörfer bieten eine entspannte Atmosphäre, in der Hauptstadt Iraklion gehen Modernität und Historie Hand in Hand. Dort befindet sich eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel: der Palast von Knossos, eine bedeutende archäologische Stätte mit jahrtausendealten Fresken und Bädern. Kreta ist ein Paradies für jede Art von Reisenden – egal, ob Sie Erholung suchen, wandern oder historische Attraktionen entdecken möchten.

Kretas Top Sehenswürdigkeiten

Samaria Schlucht

Mit der Samaria-Schlucht hält Kreta eine faszinierende Natursehenswürdigkeit bereit: Mit einer Länge von 17 km zählt sie europaweit zu den längsten Schluchten. Die bis zu 600 m hohen Felswände beeindrucken mit ihrer Mächtigkeit, die schmalste Stelle, die „eiserne Pforte“, ist nur 3–4 m breit. Beim Durchwandern treffen Sie außerdem auf einen vielfältigen Baumbestand, darunter Kiefern, Platanen und Zypressen. Mit etwas Glück sehen Sie einen Geier am Himmel kreisen.

Eine von Menschenhand geschaffene Attraktion im Norden von Kreta ist die Festung von Rethymnon. Die uralten Steinmauern, aus denen kleine Grünpflanzen sprießen, bieten einen erhabenen Anblick. Allein die Sicht von dem Bauwerk aus über die ganze Insel lohnt einen Ausflug. Versäumen Sie auch nicht, das berühmte Kloster Arkádi nahe der Stadt Rethymnon zu besuchen: Während der Besetzung Kretas durch das Osmanische Reich initiierten die dort ansässigen Mönche über Jahrhunderte den Widerstand gegen die Eindringlinge.

Die besten Strände auf Kreta

Vai Strand

Eine außergewöhnliche Kulisse erwartet Sie am Vai-Strand im Osten der Insel: Unzählige Exemplare der sonst seltenen Kretischen Dattelpalme ergeben mit dem hellen Sand und dem türkisblauen Meer ein fantastisches Gesamtbild ab. Einen weißen Sandstrand und flach abfallendes Wasser finden Sie in der ruhigen Bucht von Balos bei Kissamos.

Für alle Freunde von erlebnisreichen Tauch- oder Schnorchelausflügen empfiehlt sich der Strand von Koutsounari im Südosten von Kreta. Die Unterwasserwelt vor der Insel ist bekannt für ihren Reichtum an kunterbunten Meerestieren und Korallen. Ein faszinierendes Erlebnis ist das Wracktauchen nahe dem Zorbas-Strand in Gournes. Dort entdecken Sie sowohl ein Flugzeug als auch ein Schiffswrack, beide aus dem Zweiten Weltkrieg.

Kreta Urlaub: kleine idyllische Ortschaften laden ein

Ierapetra

Zu den interessanten Orten Kretas zählt Ierapetra: Er beeindruckt ebenso mit dem längsten Strand der Insel wie mit seiner charmanten Altstadt. In beschaulicher Atmosphäre bummeln Sie durch enge Gassen an kleinen Häusern vorbei. Die Ortschaft hält für Sie eine aufwendig renovierte Moschee, einen romantischen Fischerhafen, ein archäologisches Museum und eine ins Meer gebaute Festung aus dem 17. Jahrhundert bereit.

Ruhig geht es auch in Plakias im Süden von Kreta zu. Am 1,5 km langen Strand verteilen sich die Besucher, rund um das Dorf befinden sich zudem weitere kleine Badebuchten. In dem Ort können Sie atemberaubende Sonnenuntergänge genießen, darüber hinaus frischen Fisch und Meeresfrüchte in den Restaurants. Möchten Sie erstklassige Geschmackserlebnisse kennenlernen, probieren Sie am besten Shrimps Saganaki: Die mit Käse überbackenen griechischen Garnelen in Tomatensoße sind eine seltene Köstlichkeit.

Unser Service