Sirmione

Gardasee

Pauschalreise Gardasee: entspannter Aufenthalt in Oberitalien

Ein malerisches Bergpanorama, idyllische Orte und tiefblaues Wasser – erkunden Sie während Ihrer Pauschalreise den Gardasee und die umliegende Region.

Wenn Sie ein Reiseziel suchen, das alles zu bieten hat, ist eine Pauschalreise an den Gardasee genau das Richtige für Sie. Denn der größte See Italiens im Norden des Landes eignet sich nicht nur hervorragend zum Baden in den Sommermonaten, sondern bietet zahlreiche weitere Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Hier können Sie ausgedehnte Spaziergänge an der Uferpromenade unternehmen, in den umliegenden Bergen wandern oder aber einen der zahlreichen charmanten Orte am Ufer des Sees besichtigen. Kulinarisch werden Sie rund um den Gardasee mit den Köstlichkeiten der italienischen Küche, wie beispielsweise Pizza und Gelato, verwöhnt.

Die Top-Sehenswürdigkeiten für Ihre Pauschalreise an den Gardasee

Limone

Die Hauptsehenswürdigkeit des Gardasees ist natürlich das Gewässer selbst, das alleine schon durch seine Größe und das idyllische Bergpanorama beeindruckt. An seinen Ufern befinden sich zudem unzählige Attraktionen, die einen Aufenthalt in der Region sehr abwechslungsreich machen. Statten Sie zum Beispiel dem Freizeitpark Gardaland mit seinen verschiedenen Achterbahnen und Fahrgeschäften einen Besuch ab. Hier werden auch wechselnde Shows aufgeführt, die nicht nur für Kinder interessant sind.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gehört die Scaligerburg im Ort Limone am Gardasee. Die mächtige Anlage aus dem 13. Jh. thront am Eingang des historischen Stadtkerns der Ortschaft und gilt als eine der am besten erhaltenen Burgen Italiens.

Kulturliebhaber sollten sich auch einen Besuch des Museumskomplex Vittoriale degli italiani nicht entgehen lassen. In dem ehemaligen Anwesen des italienischen Schriftstellers Gabriele D’Annunzio können Sie unter anderem die Ausstellung des Kriegsmuseums, die gepflegten Gärten und das Amphitheater besichtigen.

Die idyllischsten Orte rund um den Gardasee

Malcesine

Einer der beliebtesten und bekanntesten Orte am Gardasee ist Sirmione ganz im Süden. Die Stadt liegt auf einer Halbinsel im See und bietet nicht nur einen atemberaubenden Blick auf die Bergketten der Alpen, sondern auch eine hübsche gepflegte Altstadt mit zahlreichen kleinen Boutiquen und gemütlichen Restaurants. Von hier aus können Sie zudem wunderbar entlang des Gardasees wandern.

Bei Besuchern beliebt ist auch Malcesine am Ostufer. Der Ort ist besonders für sein mediterranes Klima bekannt und wird auch häufig als „Perle des Gardasees“ bezeichnet. Direkt hinter Malcesine ragt der Monte Baldo in den Himmel, sodass Sie von hier aus auch verschiedene Touren mit dem Mountainbike oder zum Wandern starten können.

Der Gardasee für Genießer

gefüllten Zucchiniblüten

Italien ist weltweit bekannt für seine herausragende Küche und auch am Gardasee kommen Sie selbstverständlich in den Genuss verschiedener landestypischer Köstlichkeiten. Probieren Sie zum Beispiel in Bardolino das lokale Olivenöl oder einen der vollmundigen Rotweine für die der Ort bekannt ist.

Neben Pasta und Pizza stehen rund um den Gardasee häufig auch Risotto und Geflügel auf dem Speiseplan. Am Westufer sollten Sie unbedingt einmal die mit Ziegenkäse gefüllten Zucchiniblüten probieren, eine Spezialität der Region.

Das beste Gelato bekommen Sie in Sirmione im Süden. Die Kugeln der Eisdielen in dem Ort ganz im Süden des Sees sind nicht nur unglaublich groß, sondern auch unwahrscheinlich lecker und in zahlreichen Sorten vorhanden, sodass die Wahl schwerfällt.

Unser Service